Mit der Checkliste Geschäftsreise und diesen 4 Tipps wird die Reise ein Erfolg

Checkliste Geschäftsreise
Geschäftsreisen sind aus der modernen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Wenn die Reisen jedoch nicht gründlich vorbereitet werden, kann einiges schiefgehen. Dieser Beitrag zeigt, worauf Reisende achten sollten und wie die Geschäftsreise zum Erfolg wird.

Egal, ob Kurzstrecke oder Interkontinentalflug: Auch, wer viel fliegt, kann noch an der einen oder anderen Stelle Prozesse, anhand einer Checkliste für die Geschäftsreise, optimieren und so die Effizienz erhöhen. 

Checkliste Geschäftsreise: Wie man schon die Anreise effektiv nutzen kann

Anbei ein paar Tipps und eine Checkliste für die Geschäftsreise, mit denen Geschäftsreisende ihre Zeit am Flughafen verkürzen und den Aufenthalt im Flugzeug so angenehm wie möglich gestalten können.

Tipp 1: Zeit am Flughafen effizient nutzen

Die Sicherheitskontrollen am Flughafen können eine langwierige Sache sein. Schnell ist man geneigt, sich an die kürzeste Schlange anzustellen, denn diese ist ja schließlich am schnellsten fertig – oder? Nicht immer. Stehen viele Familien mit kleinen Kindern an, kann es sich lohnen, stattdessen eine etwas längere Warteschlange mit Einzelpersonen zu wählen. Kleiner Tipp zum Handgepäck: Reisende nehmen am besten einige essenzielle Kleidungsstücke und Ladekabel mit ins Handgepäck. Falls das Reisegepäck verspätet ankommen sollte, ist man so nicht völlig aufgeschmissen.

Tipp 2: Sich den Flug so angenehm wie möglich gestalten

Mit den richtigen Utensilien, die anhand der Checkliste für eine Geschäftsreise eingepackt wurden, können Reisende sich im Flugzeug nicht nur ablenken, sondern sogar richtig entspannen. Eigene Kopfhörer gehören ebenso dazu wie eine Schlafmaske oder eine dunkle Sonnenbrille. Ein Wollpulli oder eine kleine Decke sorgt für zusätzlichen Kuschelfaktor. Wer nicht gerade schläft, sollte zwischendurch auf etwas Bewegung achten. Zu wenig Bewegung ist schlecht für die Blutzirkulation und kann im schlimmsten Fall Thrombose begünstigen. Deswegen: Einfach aufstehen und einmal den Gang auf und ab laufen. Wer das nicht möchte, kann im Sitzen die Füße abwechselnd auf die Zehen und dann auf die Ferse stellen.

Tipp 3: Dem Körper Zeit zur Umstellung geben

Besonders Langstreckenflüge können eine Herausforderung für den Körper sein. Die bekannteste Auswirkung ist der sogenannte Jetlag. Dieser kann reduziert werden, wenn sich Geschäftsreisende an ein paar grundlegende Regeln und eine ordentlich verfasste Checkliste für die Geschäftsreise halten. Wer nach Westen reist, bleibt im Idealfall während des Fluges wach. Dadurch verlängert sich der eigene Tag. Das mag zwar anstrengend sein, doch schon nach einer „richtigen“ Nacht ist der Körper oft in der neuen Zeitzone angekommen und hat sich umgestellt. Anders sieht es aus, wenn die Reise Richtung Osten geht. Hier bietet es sich an, während des Fluges etwas zu schlafen, damit der Körper in den neuen Rhythmus findet. Geschäftsreisende sollten sich am Zielort möglichst viel natürlichem Tageslicht aussetzen, denn dieses lässt uns nachweislich schneller wach werden.

Tipp 4: An die Sicherheit denken

Für den Fall der Fälle ist es besonders im Ausland wichtig, zahlungsfähig zu sein und sich ausweisen zu können. Daher sollten etwas Bargeld, Ausweise und Kreditkarten möglichst in getrennten Taschen aufbewahrt oder am Körper mitgeführt werden. So bleibt man dank der Checkliste für eine Geschäftsreise auf der sicheren Seite. Davon abgesehen ist es sinnvoll, sich wichtige Notfallnummern zu notieren – von Bekannten, Geschäftspartnern oder auch der Bank.

Alles dabei? Die Checkliste Geschäftsreise hilft 

Anbei werden in der Checkliste Geschäftsreise noch einmal kompakt die wichtigsten Unterlagen und Gegenstände zusammengefasst, die auf keiner Geschäftsreise fehlen sollten.

Kleidung:

  • Anzug bzw. Kostüm und Hemden bzw. Blusen
  • Ersatzschuhe
  • Wollpullover
  • Strümpfe bzw. Strumpfhosen und Unterwäsche
  • T-Shirts

Wichtige Dokumente:

  • Personalausweis und Reisepass
  • Führerschein
  • Tickets und andere Reiseunterlagen
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Bargeld
  • Bank- oder Kreditkarten
  • Liste mit Notfallnummern

Hygieneartikel:

  • Zahnbürste und -creme
  • Deodorant
  • Duschgel bzw. -shampoo
  • Kamm
  • Nagelschere
  • Rasierzeug

Sonstiges:

  • Handy mitsamt Ladekabel
  • Laptop
  • Reserve-Akkus oder Powerbank
  • (Sonnen-)Brille
  • Reiseapotheke

Von diesen Unterlagen einmal abgesehen, sollten Geschäftsreisende vor dem Abflug noch einmal überprüfen, ob im Büro auch alles auf die Abwesenheit vorbereitet ist. Dazu gehört insbesondere, dass eine Vertretung bestimmt und diese auch informiert ist. Ebenso ist es sinnvoll, Kontaktdaten für mögliche Rückfragen zu hinterlassen und nötige Vollmachten zu erteilen. In der Mail-Datenbank und am Telefon sollte eine Abwesenheitsnotiz eingestellt werden, sodass Anfragen während der Geschäftsreise nicht ins Leere laufen.

Fazit

Eine Geschäftsreise zu planen erfordert zwar etwas vorausschauendes Handeln, doch es ist auch kein Hexenwerk. Mit den richtigen Tipps und der Checkliste Geschäftsreise sparen Geschäftsreisende nicht nur Zeit, sondern gestalten sich auch die Zeit im Flieger und am Zielort so angenehm wie möglich. Schließlich ist die Geschäftsreise ja nur ein begleitender Schritt im geschäftlichen Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like
Weiterlesen

Phil Poosch: Warum immer mehr Consulting-Firmen auf SEO setzen

Phil Poosch ist der Gründer und Geschäftsführer der Poosch Consulting GmbH. Mit SEO hilft er seinen Kunden, mehr Besucher für ihre Webseiten und mehr Kundenanfragen zu erhalten. Außerdem schafft er es, Unternehmen frühzeitig in den Köpfen der Kunden zu platzieren und sie bereits von deren Angebot zu überzeugen, bevor der akute Bedarf da ist.
Weiterlesen