Limitierte Autos: Der Iso Rivolta GTZ – italienische Formen und amerikanische Leistung

Der Iso Rivolta GTZ: italienische Formen und amerikanische Leistung
Die Geschichte des Iso Rivolta GTZ ließe sich als eine Liebesheirat bezeichnen. Nicht nur kombiniert der Wagen eine angenehme Leichtigkeit mit ungeheurer Motorkraft, da er sowohl der Welt des Gran Turismo als auch der Designsprache der Sportwagen von Chevrolet entspringt. Seine Geschichte geht auch auf die Zusammenarbeit des Herstellers Iso Rivolta und des Karosserie- und Designstudios Zagato zurück, vertreten durch das verheiratete Paar Andrea Zagato und Marella Rivolta.

Der Iso Rivolta GTZ ist ein Versuch des Designers Zagato, eine altehrwürdige Marke wiederzubeleben. Dieser Wagen entstammt dem im italienischen Bresso beheimateten Hersteller Iso Rivolta, welcher bis in die 70er Jahre Sportwagen, Kleinwagen und Motorräder fertigte, darunter den Sportwagen Iso Grifo („Greif“).

Italienisches Design und amerikanische Kraft zeichnen den Iso Rivolta GTZ aus

Vorgestellt wurde der Iso Rivolta GTZ zum ersten Mal beim 2021er Concours of Elegance im Hampton Court Palace. Dabei zeigten sich schnell die historischen Vorbilder aus der Iso-Werkstatt. So ist der GTZ stark dem ISO A3C nachempfunden, der Rennvariante des Iso Grifo, welcher in Le Mans für Aufsehen sorgte.

Geschichte des Iso Rivolta GTZ

Iso Rivolta wurde im Jahr 1939 von Renzo Rivolta im mailändischen Bresso gegründet. Neben Sportwagen, Kleinstwagen und Motorrädern stellte Iso auch Kühlschränke und Warmwasseraufbereiter her. Berühmt wurde die Werkstatt allerdings durch Sportwagen und GTs. 1974 war aufgrund der Ölkrise und der erstarkten Konkurrenz jedoch Schluss. Der Sohn von Renzo, Piero Rivolta, führte die Tradition mit der Rivolta Group in Florida fort. Schließlich war es seine Tochter, Marella Rivolta, welche die Geschicke des Unternehmens übernahm. Sie traf in den 1990er Jahren Andrea Zagota, bald darauf heirateten sie. Andrea Zagota ist der Spross des Karosserie- und Designstudios Zagota. Beide fassten den Plan, die Iso Rivolta Marke wiederaufleben zu lassen. So gibt Marella selbst an, den Iso Rivolta GTZ als eine Hommage an ihren Großvater Renzo geschaffen zu haben.

Leistung und Motor des Iso Rivolta GTZ

Wie schon in der Vergangenheit bei anderen Sportwagen von Iso kommen hier italienische Designelemente und amerikanische Technik zusammen. Den Antrieb liefert der Chevrolet Corvette Z06 (C7) mit einem V8-Kompressormotor und einem extra für diesen Wagen vergrößerten 6,8 Liter Hubraum. Damit kommt der Iso Rivolta GTZ auf eine Leistung von 669 PS sowie 492 kW bei 881 Umdrehungen. Dank dieser Motorleistung kann der Zweisitzer innerhalb von 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 315 km/h.

Gestaltung und Design

Angelehnt ist der Iso Rivolta GTZ an den Iso Rivolta A3/C, jedoch ausgelegt auf den Straßengebrauch und mit einer aus Karbon gefertigten Karosserie. Wie bei seinen Vorgängern macht sich beim GTZ die langgezogene Motorhaube mit mehreren Entlüftungselementen sogleich bemerkbar. So blickt der Fahrer direkt in die Entlüftungsschächte der Haube, während an den Seiten der Kotflügel weitere Entlüftungsöffnungen den Innenraum temperieren. Der Zweiflügler nimmt hinten an Volumen ab, für den Kofferraum bleibt nur wenig Platz. Die abgerundeten Vorderscheinwerfer erinnern an Aston Martin. Verglichen mit seinen Vorgängern sind die Alufelgen um einiges größer. Auch das Innere ist dem Corvette C7 nachempfunden, bis hin zu den Bedienelementen.

Besonderheiten des Iso Rivolta GTZ

Im Gegensatz zu anderen Rennwagen steuert sich der GTZ angenehm leicht und komfortabel. Die wahre Leistungsstärke zeigt er erst auf der freien Bahn, wo der Fahrer das Gaspedal ordentlich durchdrücken kann und der Motor lautstark hören lässt, was unter der Haube steckt. Dafür sorgt die besonders leichte Bauweise von nur 1199 kg. Diese lässt den Iso Rivolta GTZ in der Stadt angenehm und wendig dahingleiten, während er auf der freien Strecke zu Höchstleistungen auflaufen kann. Die Leichtigkeit macht sich auch in der Reaktionsfreudigkeit des Wagens bemerkbar. Sobald der Fahrer den Befehl gibt, setzt der Wagen sofort nach. Eine weitere Besonderheit ist die Rigidität des Gesamtdesigns und der Karosserie. Dafür zeigt sich vor allem das Designstudio Zagato verantwortlich. Die Karosserie besteht in zwei Teilen aus Karbon, um den Wagen so leicht wie möglich zu halten und gleichzeitig eine ununterbrochene Festigkeit zu bieten.

Stückzahl, Verfügbarkeit und Wertentwicklung

Wie alle anderen von Zagato entworfenen Wagen wurden von dem Iso Rivolta GTZ insgesamt nur 19 Modelle gefertigt und ausgeliefert. Mehr sollen nicht vom Band laufen. Es handelt sich also um Unikate, um eine sehr exklusive Reihe von Sportwagen. Einen festgelegten Preis gibt es für den Wagen nicht. Jedoch haben in der Vergangenheit die Wagen von Iso Rivolta Preise erzielt, welche denen von Ferrari und Lamborghini Konkurrenz machen konnten. Die Preise dürften also in einem ähnlichen Bereich liegen und sich auch ähnlich entwickeln.

Im nächsten Teil unserer Ratgeberreihe “Limitierte Autos”, geht es um den Maybach 62S Landaulet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like
Weiterlesen

Phil Poosch: Warum immer mehr Consulting-Firmen auf SEO setzen

Phil Poosch ist der Gründer und Geschäftsführer der Poosch Consulting GmbH. Mit SEO hilft er seinen Kunden, mehr Besucher für ihre Webseiten und mehr Kundenanfragen zu erhalten. Außerdem schafft er es, Unternehmen frühzeitig in den Köpfen der Kunden zu platzieren und sie bereits von deren Angebot zu überzeugen, bevor der akute Bedarf da ist.
Weiterlesen