Jehn & Peters GmbH: Mit Erfahrung und Strategie gegen den Fachkräftemangel

Johann Peters und Julian Jehn sind die Gründer und Geschäftsführer der Jehn & Peters GmbH. Als Recruiting-Experten für Bau-, Handwerks- und Industrieunternehmen unterstützen sie ihre Kunden bereits seit vielen Jahren dabei, zuverlässig und vor allem langfristig Mitarbeiter zu gewinnen, die genau in das jeweilige Unternehmen passen. Dabei setzen sie nicht nur auf Social-Media-Recruiting, sondern sorgen mit einem Strategie-Mix aus Schulungssystemen, Vorsorgemodellen und Videoproduktionen dafür, dass ihre Kunden wieder deutlich mehr Bewerbungen geeigneter Kandidaten aus ihrer Region erhalten.

Der Fachkräftemangel war für die Gesellschaft lange Zeit nur ein Schlagwort. Mit der sich verfestigenden Rezession droht der Mangel an Arbeitskräften für Handwerk und Industrie jedoch zur dauerhaften Wachstumsbremse zu werden. Viele Unternehmen könnten eigentlich wachsen, nur gibt es in ihrer Region scheinbar keine ausgebildeten Fachkräfte mehr, wissen Johann Peters und Julian Jehn von der Jehn & Peters GmbH. Der Mangel ist dramatisch: Während mittlerweile jeder zweite junge Mensch ein Studium beginnt und die ältere Generation in den nächsten Jahren in Rente geht, finden vor allem die klein- und mittelständischen Industrie- und Handwerksbetriebe schlicht keine geeigneten Mitarbeiter. Einfach nur auf bessere Zeiten zu hoffen, ist daher die schlechteste Lösung. “Die eigene Firma soll schließlich auch noch in fünf Jahren gut laufen. Der Fachkräftemangel lässt sich nicht wegdiskutieren. Mit den richtigen Maßnahmen können ihn die Betriebe jedoch erfolgreich umgehen”, bestätigen Julian Jehn und Johann Peters von der Jehn & Peters GmbH.

Jehn & Peters GmbH: Mit digitaler Strategie zu neuen Mitarbeitern

“Viele Unternehmen haben bereits erkannt, dass sie auf der Suche nach geeigneten Bewerbern selbst aktiv werden müssen. Allerdings reagieren viele nur noch gereizt auf die ständigen Anfragen von neu gegründeten Kleinagenturen, laut denen sie statt Stellenanzeigen einfach nur Social-Media-Postings schalten sollen”, ergänzen sie. “Richtig ist, dass sich das Problem mit einem Post auf Facebook nicht lösen lässt. Wohl aber mit einer digitalen Strategie, die neben modernen Kanälen auch Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung, Einarbeitungssysteme und regionale Zielgruppenansprache integriert.”

Gemeinsam mit ihrem Team der Jehn & Peters GmbH haben Julian Jehn und Johann Peters über die Jahre bereits über 240 klein- und mittelständischen Unternehmen dabei geholfen, zuverlässig und planbar neue Mitarbeiter zu gewinnen. Dabei sorgen die Digitalisierungsexperten nicht nur für messbar mehr Bewerbungen von echten Fachkräften. Sondern auch für Mitarbeiter, die den Betrieben langfristig erhalten bleiben. Wer die begehrten Arbeitnehmer nicht an die örtliche Konkurrenz verlieren will, sollte daher unbedingt die Strategie hinter der Jehn & Peters GmbH kennen.

Wie Julian Jehn und Johann Peters für ihre Kunden Fachkräfte gewinnen

“Die Zeiten, in denen Unternehmen offene Stellen einfach ausschreiben konnten, sind im Handwerk und der Industrie definitiv vorbei”, ist sich Julian Jehn sicher. “Das heißt aber nicht, dass die Fachkräfte nicht auf der Suche nach interessanten Stellen wären. Vielmehr suchen sie heute kaum noch auf Jobportalen oder in Stellenanzeigen, sondern suchen sich gezielt die Unternehmen als potenziellen Arbeitgeber aus, die sie interessieren.” Daher arbeiten die beiden Geschäftsführer Julian Jehn und Johann Peters gezielt daran, die Arbeitgeber-Marke ihrer Kunden der Jehn & Peters GmbH zu stärken. “Die Unternehmen müssen sich in ihrer Region als der interessante Arbeitgeber darstellen, der sie tatsächlich sind. Die Fachkräfte sind sich ihres Wertes bewusst und daher immer auf der Suche nach einem Betrieb, der ihnen mehr zu bieten hat. Und das betrifft keineswegs nur das Gehalt”, erklärt Johann Peters.

Johann Peters und Julian Jehn von der Jehn & Peters GmbH.
Die Recruiting-Experten Johann Peters und Julian Jehn sind die Gründer und Geschäftsführer der Jehn & Peters GmbH.

Daher konzentrieren sich die Recruiting-Experten der Jehn & Peters GmbH nicht nur auf die reine Mitarbeitergewinnung über Social-Media und Online-Marketing-Kanäle. Stattdessen setzen Johann Peters und Julian Jehn gezielt auf die Vermarktung zusätzlicher Benefits wie Gesundheitszusatzleistungen und Weiterbildungsangebote. Um so potenzielle Bewerber auf das Unternehmen ihrer Kunden aufmerksam zu machen und die Mitarbeiter langfristig im Betrieb zu halten.

“Es nützt wenig, wenn nach einer erfolgreichen Recruiting-Kampagne die ersten Arbeitnehmer bereits nach sechs Monaten wieder weg sind. Daher sollten die Industrie- und Handwerksbetriebe auf ein System setzen, dass die neuen Kräfte schnellstmöglich fest in ihr Unternehmen integriert.”

Jehn & Peters GmbH: Zufriedene Mitarbeiter bleiben im Unternehmen

Dazu setzen Julian Jehn und Johann Peters unter anderem auf ein spezielles Schulungsmodell, mit dem die Betriebe neue Mitarbeiter schnell und automatisiert einarbeiten können. So werden nicht nur die vorhandenen Mitarbeiter und Führungskräfte entlastet. Sondern auch die neuen Arbeitnehmer motiviert. “Wer sich in der Hälfte der üblichen Zeit einarbeitet, kann das Unternehmen schnell unterstützen und dabei von Beginn an viel selbstständiger arbeiten. Kaum jemand möchte über Wochen immer wieder bei den erfahrenen Leuten nachfragen müssen”, erklärt Julian Jehn von der Jehn & Peters GmbH.

Doch auch bei dem Recruiting selbst gehen die Experten mit dem Fortschritt. So produziert die Agentur Jehn & Peters GmbH mittlerweile selbst hochwertige Videos und Fotos, um die Unternehmen ihrer Kunden optimal in Szene zu setzen. “Digitales Marketing bietet hier zahlreiche Möglichkeiten. Vom Video bei einem interessanten Projekt, über Fotos von den Mitarbeitern bis zum Drohnenflug sind viele Projekte möglich, um das Interesse der Fachkräfte mit einer einzigartigen Kampagne auf sich zu lenken”, so Johann Peters.

Die Erfolgsstrategie hinter der Jehn & Peters GmbH

Die Strategie des Teams der Jehn & Peters GmbH scheint dabei voll aufzugehen: Mittlerweile haben sie bereits für über 240 Partnerbetriebe mehr als 20.000 Bewerbungen generiert und dabei für über 1.350 feste Einstellungen gesorgt. Dabei schätzen ihre Kunden vor allem die direkte Kommunikation und den unkomplizierten Umgang mit den Recruiting-Spezialisten aus Fulda. “Im Schnitt gewinnen wir für jeden unserer Kunden der Jehn & Peters GmbH etwa sechs Fachkräfte. Dazu tragen auch unsere WhatsApp-Gruppe und regelmäßige Live-Calls bei: Wir tauschen uns alle zehn Tage mit unseren Kunden aus, um über regelmäßiges Feedback alle laufenden Maßnahmen zu optimieren”, so Johann Peters und Julian Jehn.

Johann Peters und Julian Jehn von der Jehn & Peters GmbH
Johann Peters und Julian Jehn von der Jehn & Peters GmbH unterstützen ihre Kunden bereits seit vielen Jahren dabei, zuverlässig und vor allem langfristig Mitarbeiter zu gewinnen.

Dabei erhalten die Unternehmen aus den Bereichen Bau, Industrie und Handwerk auch eine umfassende Beratung zu den Themen Bewerbungsinterview und Kandidatenauswahl. Bei denen ihnen auf Wunsch auch Leitfäden und Skripte zur Verfügung gestellt werden. Dabei erleben sie oft, dass die Betriebe zunächst skeptisch reagieren: „Sie wissen ja zunächst nicht, dass wir schon viele Jahre erfolgreich im Recruiting unterwegs sind“, sagen Johann Peters und Julian Jehn. „Zudem wird aktuell auch viel Schindluder getrieben – immer mehr Einzelunternehmer oder UGs wollen auf den Zug aufspringen und meinen, es sei mit ein paar kurzfristigen 0815-Werbeanzeigen aus dem Hinterzimmer getan. Mit unseren tüvgeprüften Strategien konnten wir jedoch schon oft zeigen, dass sich mit konzentriertem digitalen Marketing und Recruiting auch in Zeiten des Fachkräftemangels wieder genügend geeignete Mitarbeiter gewinnen lassen.“

Johann Peters und Julian Jehn über den Wachstumsmotor Digitales Recruiting

Auf ihren planbaren Erfolg sind die beiden Geschäftsführer der Jehn & Peters GmbH dabei besonders stolz. „Gerade erst konnten wir der Holzindustrie Hassel zum Beispiel in elf Monaten zu insgesamt 43 Mitarbeitern verhelfen. Dabei konnten sie sich aus 525 eingehenden Bewerbungen diejenigen Mechatroniker, Maschinenführer, Produktionsmitarbeiter und Projektleiter und viele weitere Stellen aussuchen, die am besten zum Unternehmen passen. Wo vorher an ein weiteres Wachstum nicht zu denken war, konnte der Betrieb jetzt eine zweite Schicht ausbauen“, berichten Johann Peters und Julian Jehn. Auch er will daher den eingeschlagenen Wachstumskurs weiter fortsetzen. Und so seinen Kunden weiterhin zeitnah und zuverlässig zu den Fachkräften verhelfen, die sie für ihre geplanten Umsatzziele benötigen.

Sie wollen zuverlässig und vor allem langfristig neue Mitarbeiter gewinnen, die genau in ihr Unternehmen passen?

Dann melden Sie sich jetzt bei Johann Peters und Julian Jehn von der Jehn & Peters GmbH

You May Also Like
Weiterlesen

Baulig Consulting: Wie Andreas und Markus Baulig die Branche auf den Kopf stellen

In nur fünf Jahren haben die Brüder Andreas und Markus Baulig den Consulting- und Agenturmarkt umgekrempelt – plötzlich geht alles agiler, digitaler und besser. Der Lohn: Baulig Consulting ist die schnellstwachsende Unternehmensberatung in Deutschland. Wie der kometenhafte Aufstieg gelang – und was die Branche davon lernen sollte, erfahren Sie im Folgenden.
Weiterlesen
Weiterlesen

Fabian Erbach: Recruiting-Strategien für Hotellerie und Gastronomie

Die Hotellerie- und Gastronomiebranche durchlebt gegenwärtig turbulente Zeiten – insbesondere in Bezug auf die Personalbeschaffung: Die Suche nach passenden Mitarbeitern war schließlich noch nie so anspruchsvoll. Als Recruiting-Spezialist sowie als Geschäftsführer der Chrometrix Consulting GmbH unterstützt Fabian Erbach seine Kunden dabei, ihre vakanten Positionen mithilfe bewährter Ansätze langfristig zu besetzen. Wie er dabei im Detail vorgeht und welche Leistungen sein Angebot umfasst, erfahren Sie hier.
Weiterlesen
Weiterlesen

Svetlana Libich: Wie Immobilien deutlich mehr Rendite erzielen – präsentiert auf Top-Event auf Mallorca

Mit der richtigen Strategie kann jeder langfristig hohe Gewinne aus der Vermietung von Immobilien erwirtschaften – und das ohne großen Aufwand. Die Immobilieninvestorin Svetlana Libich setzt auf unbefristete Mietverträge mit großen Firmen, die ihr zwischen 12 und 17 Prozent Rendite einbringen. Ganz ohne Vorwissen funktioniert die Sache allerdings nicht, doch Svetlana Libich bietet ein Coaching an, bei dem die Teilnehmer innerhalb von drei Monaten alles Notwendige lernen. Die Expertin gibt ihr Know-how zudem regelmäßig beim Chance Taker Mentoring Programm von Alex “Düsseldorf” Fischer weiter.
Weiterlesen
Weiterlesen

AlleAktien in der Kritik: Was steckt wirklich hinter dem Analyseanbieter?

Der Equity Research Anbieter AlleAktien ist in den letzten Jahren schlagartig auf dem Schirm zahlreicher Aktieninvestoren, Banken und Vermögensverwalter aufgetaucht und verspricht grandiose Leistungen. Angeblich können Anleger mit professionellen Aktienanalysen deutlich bessere Renditen erwirtschaften und besser verstehen, in was sie ihr Geld anlegen. Als professioneller Equity Research Anbieter publiziert AlleAktien regelmäßig Studien zu Aktien und wissenschaftlichen Auswertungen. Doch funktionieren diese Methoden wirklich? Was ist dran an der Kritik, die man immer wieder online findet? Wir haben mit dem Team gesprochen.
Weiterlesen
Weiterlesen

Conesso Pictures: So wollen sie den Fachkräftemangel in der Pflegebranche lösen

Lisa-Sarina Matthei und Ricardo Morote sind die Geschäftsführer von Conesso Pictures. Gemeinsam mit ihrem Team unterstützen die Recruiting-Experten Unternehmen in der Pflegebranche und im Sozialwesen dabei, neue Mitarbeiter zu gewinnen. Im Interview verraten die Social-Media-Profis, warum sie auf Videos für die Mitarbeitergewinnung setzen, wo es bei ihren Kunden am meisten hakt und wo sie mit ihrer Agentur noch hinwollen.
Weiterlesen
Weiterlesen

Lean Production in der Hinkelsteinproduktion von Asterix und Obelix

Was haben Gallier und Unternehmen des 21. Jahrhunderts noch gleich gemeinsam? Genau: Sie müssen sich stets gegen hartnäckige Konkurrenten behaupten. Aber auch Asterix und Obelix können sich im ständigen Wettbewerb gegen die scheinbar übermächtigen Römer nicht immer auf ihren Zaubertrank verlassen – gerade, wenn es um ihre Hinkelsteinproduktion geht. Aussichtslos ist die Situation aber nicht, denn wo selbst der Druide Miraculix nicht mehr weiter weiß, bringt Lean-Experte Thomas Schulz mithilfe zielgerichteter Prozessoptimierung Licht ins Dunkel. Wie aber muss sie umgesetzt werden – und noch wichtiger: Inwieweit können Firmen auch heute davon profitieren?
Weiterlesen