Mit MEDIALIFT zum Erfolg: Strategisches Marketing für die IT-Branche

Die Wettbewerbsintensität in der Software- und IT-Industrie steigt kontinuierlich an – und der Prozess der Kundenakquise ist nicht mehr so selbstverständlich wie in der Vergangenheit. Als Gründer der MEDIALIFT GmbH stellen Maximilian Feldengut und Luca Seitner in diesem Kontext eine unverzichtbare Unterstützung für Software- und IT-Unternehmen dar: Sie verbessern sowohl den Vertrieb als auch das Marketing der betreffenden Firmen. Im Kurzinterview haben sie uns einen Einblick in ihr Angebot und mögliche Resultate davon verschafft.

Typischerweise sind Inhaber von Software- und IT-Firmen technisch versierte Spezialisten, die sich auf spezifische Lösungen für gezielte Probleme fokussieren. Sie haben jedoch oft ein nur eingeschränktes Wissen im Bereich Marketing und Vertrieb, was in der Vergangenheit nicht zu größeren Schwierigkeiten führte. Allerdings haben sich die Gegebenheiten inzwischen dramatisch gewandelt: Aktuell drängen zahlreiche Start-ups mit aggressiven Strategien auf den Markt, wodurch es immer herausfordernder wird, fortlaufend neue Aufträge zu gewinnen. “Es existieren viele Software- und IT-Firmen, die konstant eine hohe Qualität liefern”, betont Maximilian Feldengut, Geschäftsführer der MEDIALIFT GmbH. “Doch wenn sie ihre Akquisitionsmethoden nicht anpassen und sich weiterhin allein auf Fachmessen, Empfehlungen und klassische Offline-Strategien verlassen, werden sie Schwierigkeiten haben, ihre Produkte zu verkaufen. Der Wettbewerb hat zugenommen und die Unternehmen müssen sich schnell an die veränderten Bedingungen anpassen”, fügt sein Geschäftspartner Luca Seitner hinzu.

Mit der MEDIALIFT GmbH treten Maximilian Feldengut und Luca Seitner insbesondere als externer Marketing- und Vertriebsbereich für mittelständische Software- und IT-Firmen auf. Ihr neun Mitarbeiter starkes Spezialistenteam produziert hochwertige Inhalte für LinkedIn und baut ein auf die Zielgruppe abgestimmtes Netzwerk auf. “Wir etablieren einen nachhaltig nutzbaren und erweiterbaren Marketing- und Vertriebskanal, der kontinuierlich Resultate liefert”, unterstreicht Maximilian Feldengut. Eine gewissenhafte Vorbereitungsphase und die angemessene Ansprache der Zielgruppe sind essenziell für den Erfolg: Durch das Fachwissen der MEDIALIFT GmbH konnte nahezu jede Software auf dem Markt schon einmal erfolgreich verkauft werden.

Kurz gefragt: Maximilian Feldengut und Luca Seitner über ihr Angebot und mögliche Resultate

Herzlich willkommen im ConsultingMagazin, Maximilian Feldengut und Luca Seitner! Ab wann können Ihre Kunden der MEDIALIFT GmbH mit ersten Resultaten rechnen?

Maximilian Feldengut: Die Auswirkungen unserer Arbeit sind relativ rasch bemerkbar. Gewöhnlich führen unsere Kunden schon im ersten Monat unserer Kooperation drei oder vier Gespräche mit neuen Interessenten. Dabei startet alles mit einer gründlichen Vorbereitungsphase: Wir veranstalten Workshops, um zu identifizieren, wer die Zielkunden des Unternehmens sind, welche Herausforderungen sie bewältigen müssen und welche Lösung das Unternehmen dafür bereitstellt. Um letztendlich die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, kommt es hauptsächlich auf die passende Ansprache an. Allerdings lassen sich die Lösungen, die unsere Kunden der MEDIALIFT GmbH erarbeiten, meistens nicht in wenigen Worten zusammenfassen – und erfordern eine spezielle Erklärung. Daher ist unsere erste Aufgabe, die Sachverhalte präzise darzustellen. Abhängig von den Gegebenheiten des jeweiligen Kunden erstreckt sich die Vorbereitungsphase über zwei bis vier Wochen.

Maximilian Feldengut und Luca Seitner von der MEDIALIFT GmbH
Die Gründer der MEDIALIFT GmbH Luca Seitner und Maximilian Feldengut verbessern sowohl den Vertrieb als auch das Marketing von Software- und IT-Unternehmen.

Luca Seitner , inwieweit knüpfen Sie an diese Grundlagenarbeit an?

Luca Seitner: Nach der Vorbereitungsphase starten wir mit der Erstellung von qualitativ hochwertigen Inhalten, die hauptsächlich auf LinkedIn veröffentlicht werden. Dabei handelt es sich um Textbeiträge, passende Grafiken und die digitale Kontaktaufnahme mit den richtigen Ansprechpartnern. Kurz danach finden bereits konkrete Terminbuchungen statt. Unser Ziel ist es dann, ein durchgängig hohes Anfragevolumen zu erreichen, während wir die Entwicklung des Netzwerks unserer Kunden der MEDIALIFT GmbH im Blick behalten. Wir bezeichnen diesen Teil der Zusammenarbeit als “Kampagnenphase”. Allerdings bedeutet das bei uns nicht, dass wir eine standardisierte Anzeige erstellen und sie verbreiten.

“Unsere Kampagnen der MEDIALIFT GmbH sind Handarbeit, da sie von einer bestimmten Person geführt werden, die mit potenziellen Kunden im regelmäßigen Austausch steht, Termine vereinbart und kontinuierlich neuen Content bereitstellt.”

Über die Ziele der MEDIALIFT GmbH

Welche Ziele verfolgen Sie mit Ihrem Angebot der MEDIALIFT GmbH?

Maximilian Feldengut: In puncto Digitalisierung hinkt der deutschsprachige Raum immer noch hinterher. Die einzigen, die den rasant wachsenden Bedarf erfüllen können, sind unsere Kunden. Sie haben die Lösungen parat und wir möchten gemeinsam mit ihnen den Weg in die Zukunft gestalten. Dabei benötigen sie vor allem deshalb die Unterstützung der MEDIALIFT GmbH, weil es ihnen an Fachwissen in den Bereichen modernes Marketing, Vertrieb und Geschäftsentwicklung mangelt. Unser Ziel ist es, ihnen ein umfassendes Dienstleistungsangebot zu bieten, weshalb wir unseren Fokus zusätzlich auf die Unternehmensstrukturen richten. Es geht um die Automatisierung der Prozesse: im Vertrieb, in der Projektentwicklung und beim Onboarding neuer Mitarbeiter. Letztendlich wird den Kunden die optimale Version ihres Unternehmens zur Verfügung gestellt.

Sie wollen mehr Interessenten und Bewerber durch geschickte Marktkommunikation gewinnen?

Dann melden Sie sich jetzt bei Maximilian Feldengut und Luca Seitner von der MEDIALIFT GmbH

You May Also Like
Weiterlesen

Baulig Consulting: Wie Andreas und Markus Baulig die Branche auf den Kopf stellen

In nur fünf Jahren haben die Brüder Andreas und Markus Baulig den Consulting- und Agenturmarkt umgekrempelt – plötzlich geht alles agiler, digitaler und besser. Der Lohn: Baulig Consulting ist die schnellstwachsende Unternehmensberatung in Deutschland. Wie der kometenhafte Aufstieg gelang – und was die Branche davon lernen sollte, erfahren Sie im Folgenden.
Weiterlesen
Weiterlesen

Deborah Schneider: Ihr Weg zur erfolgreichen Pferdetrainerin 

Deborah Schneider war ambitionierte Freizeitreiterin, als sie sich als junge Studentin ihr erstes eigenes Pferd kaufte. Der heranwachsende Hengst brachte sie jedoch schnell an ihre Grenzen und kein Trainer war in der Lage, ihr zu helfen. Als sie die Pferdetrainerin Rabea Schmale kennenlernte, wandte sich das Blatt. Wie Deborah Schneider dann selbst zur Pferdetrainerin wurde, warum die Zusammenarbeit mit Rabea Schmale genau das Richtige für sie war und welche großen Erfolge sie mit ihrem Pferd erzielen konnte, verrät sie im Interview.  
Weiterlesen
Weiterlesen

Nico Gebhard: Wie sein Netzwerk auch Maklern und Dienstleistern mehr Umsatz bringt

Nico Gebhard ist mit seinem Unternehmen Invenio Real Estate vielen als Anlaufstelle für den Vermögensaufbau mithilfe von Immobilien bekannt. Mit seinem neuen Angebot möchte der Experte nun auch Immobilienmaklern und Finanzdienstleistern unter die Arme greifen. Nico Gebhards Kunden profitieren dabei nicht nur von seiner Expertise, sondern auch von seinem großen Pool an hilfreichen Kontakten. Wie genau das funktioniert und welche Ergebnisse dabei zu erwarten sind, verrät Nico Gebhard im Interview.
Weiterlesen
Weiterlesen

EverHype Systems GmbH: Software Made in Germany          

Bei der Automatisierung ihrer Prozesse liegen die kleinen und mittelständischen Unternehmen weit zurück. Das bringt sie bereits mittelfristig in Gefahr. Adrijan Bajrami, Moonis Rana und Moritz Maier haben sich mit der EverHype Systems GmbH auf maßgeschneiderte Softwarelösungen für KMU spezialisiert. In unserem Interview erklären sie, warum die Unternehmen den Systemwechsel nicht fürchten müssen, weshalb es ihnen auf Transparenz ankommt und wieso an deutschen Softwareentwicklern kein Weg vorbeiführt. 
Weiterlesen
Weiterlesen

BusinessplanDeutschland: Businesspläne auf höchstem Niveau

Ob es um eine Gründung geht oder ein neues Geschäftsfeld erschlossen werden soll – ohne Businessplan läuft unternehmerisch wenig. Prof. Dr. Mark Ayoub und Peter Schmidt betreiben die BPD BusinessplanDeutschland GmbH, mit der sie Businesspläne für Gründungswillige, Gründer und Unternehmen erstellen. In unserem Interview berichten die beiden über ihre Kontakte zu Finanzierern und die Kostenersparnis, die sie ihren Mandanten bringen. Sie erklären zudem, weshalb es selten sinnvoll erscheint, einen Businessplan selbst zu schreiben.
Weiterlesen