Björn Erhard: Warum die Genossenschaft immer mehr Unternehmer begeistert

Unternehmensgründungen bringen komplexe Fragen mit sich, bei denen guter Rat teuer ist. Zu den wichtigsten Entscheidungen im Rahmen einer Gründung zählt die Frage, welche Rechtsform das Unternehmen haben soll. Björn Erhard ist Vorsitzender des Deutschen Interessenverbands der Kleingenossenschaften e.V. und Experte für Genossenschaften. Als dieser unterstützt er Gründer auf ihrem Weg zur eigenen Genossenschaft und setzt sich dafür ein, die Vorteile der Unternehmensform bekannter zu machen. Hier erfahren Sie, warum sich immer mehr Unternehmer für die Genossenschaft entscheiden und wie Björn Erhard sie bei der Gründung unterstützt.

Bei einer Unternehmensgründung, in der Erweiterung des Unternehmens und bei der Planung einer Übergabe an die nächste Generation rückt die Rechtsform ins Zentrum der Überlegungen. Neben steuerlichen und finanziellen Aspekten fallen hierbei auch rechtliche und persönliche Argumente ins Gewicht. Eine Unternehmensform, die dabei mehr und mehr in den Fokus rückt, ist die Genossenschaft. “Die Genossenschaft ist heute eine Art Allheilmittel für die Probleme der Unternehmen, wer die Bedingungen erfüllt, kann hier daher zahlreiche Vorteile mitnehmen”, erklärt Björn Erhard. Als erfolgreicher Unternehmer suchte er nach einer Möglichkeit, sein Unternehmen sicher und steuerfrei an seine Kinder zu übergeben – dabei stieß er auf die Genossenschaft. Heute unterstützt Björn Erhard als Experte für Genossenschaften und Vorsitzender des Deutschen Interessenverbands der Kleingenossenschaften e.V. andere Gründer dabei, den Schritt zur Genossenschaft erfolgreich in die Tat umzusetzen und setzt sich dafür ein, die Vorteile der Genossenschaft bekannter zu machen. 

Steuereinsparungen und Absicherung: Die Genossenschaft überzeugt mit zahlreichen Vorteilen

Eine Genossenschaft kann grundsätzlich als eine Mischform aus GmbH und Verein beschrieben werden. Im Gegensatz zu anderen Unternehmensformen handelt es sich hier allerdings um eine sehr flexible Rechtsform, die zahlreiche Vorteile mit sich bringt, erklärt Björn Erhard. In erster Linie sind hierbei die steuerlichen Einsparungen zu nennen, die an anderer Stelle, wie den Vermögensaufbau oder die Zukunft des Unternehmens eingesetzt werden können. Hinzu kommt, dass die Genossenschaft weitgehend anonym verfährt. Während bei einer GmbH beispielsweise alle Gesellschafter im Handelsregister eingetragen und auch nach Ausscheiden dort verzeichnet bleiben, wird bei der Genossenschaft lediglich der Vorstand notiert. Diese Flexibilität schlägt sich auch in der Möglichkeit wider, die Genossenschaft jederzeit mit einer anderen Struktur zu verbinden. Auch ist es möglich, seine Mitarbeiter an der Genossenschaft zu beteiligen und sie so an das Unternehmen zu binden – eine Win-win-Situation, die beide Parteien zu schätzen wissen.

Björn Erhard
Björn Erhard ist Vorsitzender des Deutschen Interessenverbands der Kleingenossenschaften e.V. und Experte für Genossenschaften.

Ganz besonders überzeugt jedoch die Frage der Absicherung: Schließlich ist der Unternehmenswert bei einer Genossenschaft von den Gesellschaftern entkoppelt. Deshalb kann im Fall der Fälle nur der Geschäftsanteil des einzelnen Mitglieds gepfändet werden.

Mit Björn Erhard die Vorteile optimal für sich nutzen

Dennoch ist die Genossenschaft meist nicht die erste Wahl bei der Unternehmensgründung – das liegt mitunter daran, dass schlicht das nötige Wissen über Genossenschaften und ihre Vorteile fehlt. Auch aufseiten vieler Steuerberater sieht es ähnlich aus – aufgrund des Aufwands scheuen sich viele von ihnen davor, sich intensiv mit der Thematik zu befassen und raten ihren Klienten daher von einer Genossenschaft oder einer nachträglichen Änderung der Unternehmensform ab. Um diesem Missstand zu begegnen, setzt Björn Erhard auf ein eigenes Netzwerk an kompetenten Steuerberatern, die die Genossenschaften seiner Kunden als Mandanten aufnehmen. 

Doch auch hier endet das Angebot des Experten noch nicht: “Eine Genossenschaft ist eine flexible Rechtsform, die Freiheiten bietet, von denen Gesellschafter oft nur träumen können. Um die Vorteile einer Genossenschaft voll auskosten zu können, ist es sinnvoll, eine professionelle Betreuung in Anspruch zu nehmen – besonders in den ersten beiden Jahren nach der Gründung – und genau diese bieten für unsere Klienten”, so Björn Erhard. “Eine Genossenschaft ähnelt einem Verein: So müssen beispielsweise Beschlüsse gefasst und Versammlungen durchgeführt werden. Außerdem ist es unabdinglich, immer up to date zu bleiben und über die neusten Gesetze Bescheid zu wissen. Eine professionelle Unterstützung ist hier nicht nur sinnvoll, sondern für das erfolgreiche Bestehen nahezu unabdinglich.”

Björn Erhard
Als Genossenschaftsexperte unterstützt Björn Erhard Gründer auf ihrem Weg zur eigenen Genossenschaft.

Mit Björn Erhard ohne Risiko von Fehlern zur Genossenschaftsgründung

Um seinen Klienten den optimalen Service zu bieten, setzt Björn Erhard darum auf einen umfangreichen Mitgliederbereich, der alle nötigen Informationen auf einfache Weise zur Verfügung stellt. Hinzu kommen überdies ein persönlicher Support und regelmäßige Live-Calls zu aktuellen Themen. Interessant ist dieses Angebot für alle Genossenschaftsgründer, die sich auf das aktuelle Tagesgeschäft fokussieren und das Risiko von Fehlern minimieren wollen. 

Auch künftig verfolgt Björn Erhard das Ziel, viele weitere Gründer auf ihrem Weg zur Genossenschaft zu unterstützen. “Ich möchte die Vorteile dieser Unternehmensform auch anderen erfolgreichen Unternehmen näherbringen und ihnen den Zugang hierzu erleichtern. Darum geben wir ihnen die notwendigen Werkzeuge, Ressourcen und das erforderliche Wissen an die Hand und bauen so etwas Großes auf”, fasst der Experte seine Mission zusammen.

Sie wollen Steuern sparen und die finanziellen Mittel lieber in den Vermögensaufbau und die Zukunft ihres Unternehmens stecken?

You May Also Like
Weiterlesen

Baulig Consulting: Wie Andreas und Markus Baulig die Branche auf den Kopf stellen

In nur fünf Jahren haben die Brüder Andreas und Markus Baulig den Consulting- und Agenturmarkt umgekrempelt – plötzlich geht alles agiler, digitaler und besser. Der Lohn: Baulig Consulting ist die schnellstwachsende Unternehmensberatung in Deutschland. Wie der kometenhafte Aufstieg gelang – und was die Branche davon lernen sollte, erfahren Sie im Folgenden.
Weiterlesen
Regeln der Kommunikation
Weiterlesen

Kommunikation erfolgreich gestalten: Die 10 wichtigsten Regeln für klare Worte

Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg! Egal ob im Job, in der Familie oder im Freundeskreis – eine gute Kommunikation ist der Grundstein für starke Beziehungen und erfolgreiche Projekte. Aber Vorsicht: Nicht jeder ist ein Kommunikationsprofi. Ohne die richtigen Regeln kann eine Unterhaltung schnell schief gehen und Missverständnisse sind vorprogrammiert. Doch keine Sorge, in diesem Artikel werden wir dir die Regeln der Kommunikation aufzeigen, damit Du immer auf der sicheren Seite bist!
Weiterlesen
Weiterlesen

Wie CopeCart zur erfolgreichsten Verkaufsplattform im DACH-Raum wurde

Als gefragteste Verkaufsplattform für Coaches, Berater, Agenturinhaber und Content Creator bietet CopeCart anderen Unternehmen digitale Lösungen für automatisierte Zahlungsprozesse und optimierte Vertriebsabläufe. Dank ihrer breit gefächerten und innovativen Produkte führt seit einigen Jahren kein Weg mehr an dem Wiederverkäufer vorbei. Hier erfahren Sie, wie CopeCart der kometenhafte Aufstieg gelang.
Weiterlesen
Weiterlesen

Deborah Schneider: Ihr Weg zur erfolgreichen Pferdetrainerin 

Deborah Schneider war ambitionierte Freizeitreiterin, als sie sich als junge Studentin ihr erstes eigenes Pferd kaufte. Der heranwachsende Hengst brachte sie jedoch schnell an ihre Grenzen und kein Trainer war in der Lage, ihr zu helfen. Als sie die Pferdetrainerin Rabea Schmale kennenlernte, wandte sich das Blatt. Wie Deborah Schneider dann selbst zur Pferdetrainerin wurde, warum die Zusammenarbeit mit Rabea Schmale genau das Richtige für sie war und welche großen Erfolge sie mit ihrem Pferd erzielen konnte, verrät sie im Interview.  
Weiterlesen
Weiterlesen

Phil Poosch: Warum immer mehr Consulting-Firmen auf SEO setzen

Phil Poosch ist der Gründer und Geschäftsführer der Poosch Consulting GmbH. Mit SEO hilft er seinen Kunden, mehr Besucher für ihre Webseiten und mehr Kundenanfragen zu erhalten. Außerdem schafft er es, Unternehmen frühzeitig in den Köpfen der Kunden zu platzieren und sie bereits von deren Angebot zu überzeugen, bevor der akute Bedarf da ist.
Weiterlesen