Niko Dieckhoff: Sein Erfolgsrezept zur Onlineshop-Gründung in Rekordzeit

Niko Dieckhoff ist E-Commerce-Experte und startete sein Unternehmen selbst zunächst ohne großes Startbudget oder eigene Lagerräume. Heute ist er ausgemachter Profi im Bereich Dropshipping und sorgt als Experte dafür, dass seine Klienten schnell und zuverlässig erste Verkäufe realisieren. Dabei setzt er nicht wie andere Marktteilnehmer auf teure Werbeanzeigen, sondern auf Produktplatzierungen bei seinem umfangreichen Netzwerk an Micro-Influencern. Hier erfahren Sie, worauf es beim erfolgreichen Aufbau eines eigenen Onlineshops ankommt.

Viele Menschen sind in ihrem beruflichen Leben unzufrieden und träumen davon, endlich ihr eigener Chef sein zu können oder möchten sich mit einem eigenen Onlineshop ein zuverlässiges Nebeneinkommen mit Aussicht auf mehr aufbauen. Mit Dropshipping kann sich jeder ein Onlinegeschäft einrichten, ohne sich um die Lagerung oder den Versand der Ware kümmern zu müssen, weiß Niko Dieckhoff. Dies erledigen hier nämlich direkt die Hersteller. Allerdings müssen auch bei dieser Handelsmethode erst einmal genügend Kunden auf den eigenen Onlineshop aufmerksam werden. “Die Konkurrenz ist riesig, daher geben viele Shopbetreiber hohe Summen für Werbung und Marketing aus”, sagt E-Commerce-Experte Niko Dieckhoff. “Wer mit seinem Shop startet, hat jedoch selten mehrere Tausend Euro für Werbeanzeigen übrig, bevor überhaupt das erste Produkt verkauft wurde. Daher zeige ich meinen Klienten, wie sie mit Micro-Influencern zusammenarbeiten und so mit ihrem Shop die nötige Reichweite generieren.”

Niko Dieckhoff: 4 Tipps zur erfolgreichen Onlineshop-Gründung 

Niko Dieckhoff berät vor allem Selbstständige, Angestellte, Studierende und Auszubildende, die sich beruflich verändern wollen oder ein Nebeneinkommen aufbauen möchten. Dabei zeigt er allen Interessierten, wie sie auch ohne Erfahrung oder IT-Kenntnisse in Rekordzeit ihren eigenen Onlineshop gründen, um als Dropshipping-Händler durchzustarten. “Die technische Seite ist dabei ein wichtiger Aspekt. Viele unterschätzen jedoch, welche mentalen und persönlichen Herausforderungen so ein Projekt mit sich bringt”, erklärt Niko Dieckhoff. Welche Erfolgsrezepte ihm durch seine Gründungsphase geholfen haben, verrät Niko Dieckhoff im Folgenden.

1. Durchhaltevermögen und Lösungsorientierung

Egal, ob der Onlinehandel ein zuverlässiger Nebenerwerb oder einmal die Haupteinkommensquelle werden soll: Shopbetreiber sind vom ersten Tag an Unternehmer und sollten sich auch als solche verstehen. Mit Dropshipping lässt sich gutes Geld verdienen,. Jedoch hat es ebenso wie andere Unternehmungen gerade zu Beginn viele Tücken. So müssen etwa geeignete Produkte mit vielen potenziellen Käufern und entsprechende und kooperationsbereite Hersteller gefunden werden, so Niko Dieckhoff. Dies zu meistern, ist kein Hexenwerk, erfordert jedoch zu Beginn einiges an Beharrlichkeit und regelmäßiger Arbeit. Wer seinen eigenen Onlineshop aufbauen möchte, sollte daher auch Rückschläge als Teil des Prozesses akzeptieren und seine Ziele konsequent weiterverfolgen. Immer, wenn sich Probleme zeigen, sollten diese sofort identifiziert und angegangen werden – nur so lassen sich Lösungsansätze entwickeln, die letztlich das eigene Geschäft voranbringen. Diese Arbeitshaltung führt in der Folge zu immer weiteren Verbesserungen und ist der Schlüssel zum Erfolg.

Niko Dieckhoff
Niko Dieckhoff ist E-Commerce-Experte und ausgemachter Profi im Bereich Dropshipping.
2. Ein starkes Ziel ist wichtig

Um erfolgreich durch die Gründungsphase zu kommen, sollten sich angehende Onlinehändler laut Niko Dieckhoff zudem immer wieder ihre langfristige Vision vor Augen halten. Kurzfristige Meilensteine können darüber hinaus als Orientierungshilfe und Gelegenheit zur Selbstmotivation dienen. Wer weiß, dass er sein Unternehmen etwa für finanzielle Unabhängigkeit oder zusätzliches Kapital für Aktienanlagen aufbaut, kann sich dies immer wieder ins Gedächtnis rufen und so auch schwierige Zeiten überstehen. Zudem sollten vom ersten Tag an auch die Erfolge und Zielsetzungen kontrolliert und überprüft werden, um zu sehen, ob noch Anpassungen auf dem Weg zum Erfolg nötig sind.  

3. Das passende Mindset als Voraussetzung akzeptieren

Auch die besten Unternehmer bestätigen, dass Beharrlichkeit, Durchhaltevermögen und die Fähigkeit zur Selbstmotivation die wichtigsten Rezepte für ihren Erfolg waren. Angehende Onlinehändler oder solche, die ihren Shop auf das nächste Level heben wollen, sollten daher ihr Mindset als bestimmenden Faktor für ihren eigenen Erfolg anerkennen, erklärt Niko Dieckhoff.

“Nur wer Herausforderungen annimmt und ein positives, wachstumsorientiertes Denken pflegt, wird sich langfristig zum echten Unternehmer entwickeln.”

Dazu gehört letztlich auch, Fehler anzuerkennen und Feedback von Kunden oder Geschäftspartnern als Chance zur eigenen Weiterentwicklung zu sehen.

4. Die drei Säulen des Dropshipping beachten

Wer diese mentalen Voraussetzungen verinnerlicht hat, kann sich im Anschluss an den drei Säulen des Dropshipping orientieren, um nachhaltige Erfolge sicherzustellen. Zum einen sollte der Shop ein ansprechendes und benutzerfreundliches Design aufweisen, um Kaufinteressenten eine angenehme User-Erfahrung zu bieten und ihre Verweildauer auf der Shopseite zu erhöhen. Dazu gehört auch, eine vertrauenswürdige Zahlungsabwicklung und einen effizienten Kundensupport zu gewährleisten, so Niko Dieckhoff.

Niko Dieckhoff
Niko Dieckhoff startete sein Unternehmen selbst zunächst ohne großes Startbudget oder eigene Lagerräume.

Des Weiteren sollten die Produkte sorgfältig und nach höchstem Qualitätsstandard ausgewählt werden. Um hochwertige Angebote zu einem attraktiven Preis machen zu können. Beim Dropshipping essenziell ist zudem die Auswahl der Lieferanten. Nur mit einem zuverlässigen und kooperationsbereiten Hersteller lassen sich die Margen realisieren, welche das Dropshipping so erfolgreich machen. Nicht zuletzt sollte auch dem Marketing möglichst viel Aufmerksamkeit geschenkt werden, hebt Niko Dieckhoff hervor. Letztlich bleibt nämlich auch das beste Angebot hinter seinen Möglichkeiten zurück, wenn nicht genügend potenzielle Kunden von dem Onlineshop erfahren. Erfahrungsgemäß bringt hier die Zusammenarbeit mit Micro-Influencern die besten Ergebnisse. Statt hoher Anfangsinvestitionen in Werbeanzeigen können mit diesen Verkaufsprovisionen vereinbart werden, die nur bei einem tatsächlichen Kaufabschluss erhoben werden. 

Diese und weitere Methoden effektiven Dropshippings, sowie effektive Strategien zur Kundenbindung und Nutzung der sozialen Medien, kann jeder lernen, der sich in kurzer Zeit ein profitables Business aufbauen möchte, fasst Niko Dieckhoff zusammen.

Möchten auch Sie sich mit Dropshipping ein krisensicheres Nebeneinkommen aufbauen oder ihren bestehenden Onlineshop auf das nächste Level bringen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like
Regeln der Kommunikation
Weiterlesen

Kommunikation erfolgreich gestalten: Die 10 wichtigsten Regeln für klare Worte

Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg! Egal ob im Job, in der Familie oder im Freundeskreis – eine gute Kommunikation ist der Grundstein für starke Beziehungen und erfolgreiche Projekte. Aber Vorsicht: Nicht jeder ist ein Kommunikationsprofi. Ohne die richtigen Regeln kann eine Unterhaltung schnell schief gehen und Missverständnisse sind vorprogrammiert. Doch keine Sorge, in diesem Artikel werden wir dir die Regeln der Kommunikation aufzeigen, damit Du immer auf der sicheren Seite bist!
Weiterlesen
Weiterlesen

Baulig Consulting: Wie Andreas und Markus Baulig die Branche auf den Kopf stellen

In nur fünf Jahren haben die Brüder Andreas und Markus Baulig den Consulting- und Agenturmarkt umgekrempelt – plötzlich geht alles agiler, digitaler und besser. Der Lohn: Baulig Consulting ist die schnellstwachsende Unternehmensberatung in Deutschland. Wie der kometenhafte Aufstieg gelang – und was die Branche davon lernen sollte, erfahren Sie im Folgenden.
Weiterlesen
Weiterlesen

Conesso Pictures: So wollen sie den Fachkräftemangel in der Pflegebranche lösen

Lisa-Sarina Matthei und Ricardo Morote sind die Geschäftsführer von Conesso Pictures. Gemeinsam mit ihrem Team unterstützen die Recruiting-Experten Unternehmen in der Pflegebranche und im Sozialwesen dabei, neue Mitarbeiter zu gewinnen. Im Interview verraten die Social-Media-Profis, warum sie auf Videos für die Mitarbeitergewinnung setzen, wo es bei ihren Kunden am meisten hakt und wo sie mit ihrer Agentur noch hinwollen.
Weiterlesen
Weiterlesen

Wie CopeCart zur erfolgreichsten Verkaufsplattform im DACH-Raum wurde

Als gefragteste Verkaufsplattform für Coaches, Berater, Agenturinhaber und Content Creator bietet CopeCart anderen Unternehmen digitale Lösungen für automatisierte Zahlungsprozesse und optimierte Vertriebsabläufe. Dank ihrer breit gefächerten und innovativen Produkte führt seit einigen Jahren kein Weg mehr an dem Wiederverkäufer vorbei. Hier erfahren Sie, wie CopeCart der kometenhafte Aufstieg gelang.
Weiterlesen
Weiterlesen

Deborah Schneider: Ihr Weg zur erfolgreichen Pferdetrainerin 

Deborah Schneider war ambitionierte Freizeitreiterin, als sie sich als junge Studentin ihr erstes eigenes Pferd kaufte. Der heranwachsende Hengst brachte sie jedoch schnell an ihre Grenzen und kein Trainer war in der Lage, ihr zu helfen. Als sie die Pferdetrainerin Rabea Schmale kennenlernte, wandte sich das Blatt. Wie Deborah Schneider dann selbst zur Pferdetrainerin wurde, warum die Zusammenarbeit mit Rabea Schmale genau das Richtige für sie war und welche großen Erfolge sie mit ihrem Pferd erzielen konnte, verrät sie im Interview.  
Weiterlesen
Weiterlesen

Phil Poosch: Warum immer mehr Consulting-Firmen auf SEO setzen

Phil Poosch ist der Gründer und Geschäftsführer der Poosch Consulting GmbH. Mit SEO hilft er seinen Kunden, mehr Besucher für ihre Webseiten und mehr Kundenanfragen zu erhalten. Außerdem schafft er es, Unternehmen frühzeitig in den Köpfen der Kunden zu platzieren und sie bereits von deren Angebot zu überzeugen, bevor der akute Bedarf da ist.
Weiterlesen